ver.di InfoMail November 2010

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

am 17. November wird der Arbeitsminister des Landes NRW an der Personalversammlung hier im Uniklinikum teilnehmen. Er soll unter anderem darüber berichten, wie die Verhandlungen zwischen der Landesregierung und dem Vorstand des Uniklinikum hinsichtlich der Abschaffung der PSG stehen.

Seit der Gründung der PSG im Jahr 2005 waren wir nie so kurz davor diesem skandalösen Lohndumping ein Ende zu bereiten.
In den nächsten Tagen sollen hierzu Gespräche mit der für uns zuständigen Wissenschaftsministerin und dem Vorstand stattfinden. Wir sind der Meinung, dass der Vorstand nun noch einen letzten Schubs braucht, um die Abschaffung der PSG und die Überleitung der PSG-Beschäftigten in Arbeitsverhältnisse beim Uniklinikum endlich zu veranlassen.

So kurz vor dem Ziel lassen wir nicht locker! Weg mit der PSG! Arbeitsverträge beim Uniklinikum für alle PSG-Beschäftigten!

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Gewerkschaft ver.di