Der letzte Anti-PSG Protest?

KollegInnen der PSG, des DRK und des Uniklinikums haben heute eindrucksvoll gegen die Pläne des Vorstandes demonstriert. Einen Überraschungsgast gab es auch: Otto Rehhagel

Morgen wird der Vorstand im Audimax über den weiteren Verlauf zur PSG berichten, wir sind gespannt!

Danke an alle Kollegen die dabei waren!

Abschied von Leiharbeit-Rüttgers

Am 27. April verabschiedeten wir auf unsere Art den Ministerpräsidenten des Landes NRW beim Arbeitnehmerempfang in der Jahrhunderthalle in Bochum.

Rüttgers und andere Vertreter der Landesregierung zeigten sich wenig begeistert von unserer Begleitung seines Redebeitrages.

Wir würdigten mit unserem stillen Protest die Rolle Rüttgers zur Leiharbeit am Uniklinikum Essen. Der Ministerpräsident hat es in fünf Jahren Amtszeit nicht geschafft sich im Uniklinikum Essen auch nur einmal Blicken zu lassen.

Stattdessen versteckte sich Rüttgers hinter dem Landesschlichter, dem Arbeitsminister, dem Finanzminister und dem Wissenschaftsminister beim Konflikt zur Leiharbeitspaxis am Uniklinikum Essen.

Gleiche Arbeit – Gleiches Geld – Gleiche Rechte

Heute Mittag haben für 15 Minuten KollegInnen des Uniklinikums Essen in einer Protestaktion auf die andauernde Gefahr für alle Arbeitsplätze im Uniklinikum hingewiesen.
Gleiche Arbeit - Gleiches Geld - Gleiche Rechte

Durch den vermehrten Einsatz von Leiharbeit im Uniklinikum Essen wird der gültige Tarifvertrag durch die Arbeitgeber unterlaufen.

Wir alle sind das Klinikum - STOP PSG!

Möglich ist dies durch die, im Jahre 2005 gegründete, hauseigene Leiharbeitsgesellschaft (PSG – Personal Servicegesellschaft). Die TeilnehmerInnen verwiesen in ihren Redebeiträgen auf die unerträgliche Situation, dass Personen für die gleiche Arbeit nicht das gleiche Geld und auch nicht die gleichen Rechte im Uniklinikum Essen haben.

ver.di Vertrauensleute am UK Essen - Gegen Leiharbeit!

Die ver.di Vertrauensleute am Uniklinikum Essen setzen sich für die Übernahme aller PSG Beschäftigten in das Uniklinikum ein.